back

Konzepte für das Dressieren von Warm- und Kaltband

Anlagenkonzept für die zweite Tinplate Walzung: Double Cold Reduction Mills (DCR)

Eine Besonderheit der Weissblech-Produktion ist, dass die Bänder nach dem Glühen ein zweites Mal gewalzt werden. Zusätzlich wird das Band dressiert und für die weitere Oberflächenbehandlung und Beschichtung vorbereitet. Die zweigerüstige Double Cold Reduction Mill (DCR) ermöglicht das Reduzieren und Dressieren in einer Anlage. Die Dickenreduktion erfolgt im ersten Gerüst, während der Dressiervorgang im zweiten Gerüst ausgeführt wird. Dies ermöglicht es, die Materialeigenschaften und die Oberflächenrauigkeit sehr sorgfältig und gezielt einzustellen und garantiert die problemlose weitere Verarbeitung. SMS group rüstet ihre DCR-Anlagen mit CVC®plus-Technik aus. In Verbindung mit bewährten Technologien, wie das neue verstärkte Biegesystem für einen extrem großen Walzspalt-Stellbereich, Vielzonenkühlung und DS-System, wird eine exzellente Bandqualität sichergestellt. Das Nachwalzen kann sowohl im Nassdressier-, wie auch im Trockendressierbetrieb erfolgen. In Abhängigkeit von der benötigten Kapazität und vom Produktmix bietet SMS group DCR-Anlagen sowohl freistehend wie auch integriert in eine vollkontinuierliche Produktionslinie an.

Technische Daten

  Inline DCR in
Kontiglühe
Offline-DCR
Material T1, T2, T3-T5, DR7 - DR10, DDQ, EDDQ, CQ, DQ
Bandbreite 700 - 1.280 mm
Banddicke 0,12 - 0,55 mm 0,12 - 1,00 mm

Walzgeschwindigkeit

max. 1.100 m/min. max. 1.800 m/min.
Kapazität 435.000 t/Jahr 420.000 t/Jahr
SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Grundlegendes Design einer Offline-DCR Anlage; Walzrichtung von links nach rechts
SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Grundlegendes Design einer Inline-DCR Anlage; Walzrichtung von rechts nach links