Induktive Bandkantenerwärmung

Hervorragende Bandqualität bis hin zu den Kanten

Das Vermeiden übermäßiger Spannungen an den Bandkanten beim Kaltwalzen von Aluminiumband stellt eine große Herausforderung dar. Die konventionelle Lösung ist die Hot-Edge-Spray-Methode (HES) durch Erwärmen des Arbeitswalzenballens. Als Neuheit auf dem Markt verringert unsere induktive Bandkantenerwärmung die Spannung. Das ermöglicht schnellere Walzgeschwindigkeiten mit niedrigem Energieverbrauch und höherer Effizienz.

Das Prinzip hinter unserer induktiven Bandkantenerwärmung besteht im Wesentlichen aus einem magnetischen Wechselfeld, welches Wirbelströme induziert, damit Wärme direkt auf der Walzoberfläche erzeugt wird.

Und das sind die Hauptmerkmale unseres Systems:

  • Sehr präzise Arbeitswalzenerwärmung im Bandkantenbereich
  • Erwärmung auch bei hohen Arbeitswalzentemperaturen
  • Geringerer Energieverbrauch im Vergleich zur konventionellen HES
  • Weniger Ausrüstung
  • Kann in neue und bestehende Anlagen eingebaut werden
[Translate to German:] Inductive edge heating system Image 1

Arbeitswalze mit Induktor

[Translate to German:] Inductive edge heating system Image 2

Behandelter Arbeitswalzenbereich. Der Wirkungsgrad der Energieumsetzung ist 95,5 %.