Menu

Halteöfen

Metallurgie

Halteöfen ermöglichen es diskontinuierliche mit kontinuierlichen pyrometallurgischen Prozessen zu verbinden indem sie als Puffer für flüssiges Metall verwendet werden.

Technologie

Die Schmelze wird über Rinnen oder Pfannen in den Ofen überführt. Der Ofen kann auch als Absetzofen verwendet werden. Metall/Matte und Schlacke werden über zwei separate Stichlöchern abgestochen. Chargiersysteme für Additive und Zuschlagstoffe wie Eisen und Sand sowie Spülsysteme können je nach Verfahren integriert werden, um die Prozessreaktionen zu optimieren. Die Öfen sind typischerweise mit Erdgas- oder Ölsauerstoffbrennern ausgestattet, um den Ofen zu heizen, wodurch das Abgasvolumen und der Energieverbrauch im Vergleich zu Kaltluftbrennern verringert wird. Die Brenner werden auch verwendet, um die Ofenatmosphäre einzustellen, um eine oxidierende oder reduzierende Ofenatmosphäre zu erzeugen. Optional sind an der Ofentür und den Abstichen Hauben installiert, die sich als Teil der Ofenstruktur mitdrehen, um die Emissionen in allen relevanten Prozesspositionen zu erfassen.

Um einen sicheren und zuverlässigen Betrieb zu ermöglichen, werden die Öfen mit einem elektrischen Hauptantrieb, der über ein Ritzel auf den Hauptzahnkranz wirkt, in die verschiedenen Prozesspositionen gedreht. Im Falle eines Stromausfalls kann der Ofen entweder mit elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Notantrieben betrieben werden.

Mit Halteöfen können diskontinuierliche Prozesse mit kontinuierlich arbeitenden Produktionslinien kombiniert werden.

Die Halteöfen sind mit einer speziellen Ausmauerung zugestellt, um Standzeiten der Aggregate zu maximieren. Das entstehende Abgas wird in einer nachgeschalteten Filteranlage gereinigt.

 

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Illustration eines Halteofens

Die Halteöfen haben folgende Eigenschaften:

  • Sicheres und robustes Antriebssystem mit Haupt- und Notantrieb
  • Redundantes Bremssystem
  • Minimierte Emissionen durch effiziente Sekundärentstaubung
  • Chargieren über Rinnen und Pfannen möglich

Kontakt

SMSgroup Lux, Timm

Timm Lux

SMS group GmbH
General Manager Non-Ferrous Metals
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Germany

Telefon : +49 211 881 3822