back
Login to SMS group Connect

Schlackenbehandlungslösungen für Nichteisenmetalle

Metallurgie

In jedem pyrometallurgischen Prozess wird Schlacke erzeugt. Die Schlacke kann in die metallurgischen Prozesslinien zurückgeführt oder in Schlackenabsetzöfen verarbeitet werden, um wertvolle Metalle zurückzugewinnen. Alternativ wird sie an Abnehmer, wie beispielweise Zement- oder Baustoffindustrie verkauft oder muss entsorgt/deponiert werden. Das Deponieren der Schlacke sollte vermieden werden. Die SMS group entwickelte mehrere Möglichkeiten, die Schlacken in Produkte umzuwandeln. Die Schlackenbehandlungslösungen sind ein zentraler Bestandteil unseres Kreislaufwirtschaftsansatzes als Teil unserer BlueTechnology Philosophie.

Elektrische Schlackenabsetz- und Schlackenreinigungsöfen

Als einer der führenden Anbieter von elektrischen Schlackenreinigungs- und Steinabsetzöfen hat die Metix der SMS group eine neue Generation von Öfen entwickelt. Im kontinuierlichen Betrieb bietet das rechteckige Ofendesign gegenüber den herkömmlichen Rundöfen einige Vorteile. Die Elektroden sind in Linie angeordnet, um eine gleichmäßige Energieverteilung zu gewährleisten. Der Ofen optimiert den Schmelzprozess und der Kupfergehalt in der gereinigten Schlacke wird auf ein Minimum reduziert. Die SMS-Gruppe bietet ihren Kunden auch Kühl- und Ausmauerungskonzepte an, die die Lebensdauer maximieren. Darüber hinaus arbeitet SMS group an anderen Konzepten zur Steigerung der Recyclingquoten. Elektrische Schlackenreinigungsöfen werden hauptsächlich in der Nickel-, Kupfer-, Blei- und PGM-Industrie (Platinum Group Metals) zur Rückgewinnung von wertvollen Metallen aus Schlacke eingesetzt. In den 1950er Jahren installierte SMS group ihre ersten Einheiten. SMS group hat bisher mehr als 40 Öfen geliefert hat. Abhängig von den Schlackeneigenschaften sind rechteckige oder runde Gefäßausführungen möglich.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Rechteckiger Schlackenreinigungsofen

Der rechteckige Schlackenreinigungsofen verfügt über folgende Funktionen:

  • Hervorragende Referenzbilanz für rechteckige und runde Öfen
  • Hohe Metallrückgewinnungsrate
  • Zuverlässige effiziente Elektroden-Stränge (vorgebackene oder Soederberg-Elektroden)
  • Optimiertes Seitenwandkühl- und Ausmauerungskonzept
  • Robustes Ofengefäß

BlueSlag-Verfahren – Schlackenkonditionierungstechnologie

Die Nichteisenmetallindustrie produziert große Mengen verschiedener Arten von Schlacken. Ziel vieler Betreiber ist es, die Schlacke als Premiumprodukt zu verkaufen und Deponiekosten zu vermeiden. Aufgrund strengerer Umweltauflagen wird dies für bestimmte Schlackentypen immer schwieriger, da die Grenzwerte für unerwünschte Elemente/Komponenten in der Schlacke sinken. Die SMS group arbeitet seit Jahrzehnten an der Optimierung des Schlackenkonditionierungsprozesses.

Das neue BlueSlag Verfahren folgt einem zweistufigen Prinzip, Pfannenofenbehandlungsstation + Schlackenabsetzofen und wurde hauptsächlich für die Behandlung von Kupfer- und Nickelschlacke entwickelt. In der Pfannenofen-Behandlungsstation wird die Schlacke erhitzt und mit gasförmigen Reduktionsmedien gespült/gerührt.

Die flüssige Schlacke aus dem Behandlungsstand wird anschließend in einem nachgeschalteten rechteckigen Absetzofen behandelt, wo die vergrößerten Tröpfchen sich auf den Boden des Ofens sammeln und getrennt von der Schlacke abgestochen werden. Unser Ziel ist es, den Cu-Gehalt in der Endschlacke auf unter 0,3% zu reduzieren. Verunreinigungen in der Cu-Schlacke wie Zn, Pb oder As werden ebenfalls reduziert, um die gewünschte Qualität der Produktschlacke zu erreichen.

Die folgenden Effekte werden beim BlueSlag Prozess genutzt:

  • Temperaturkontrolle über den elektrischen Energieeintrag durch die Elektroden
  • Zusätzliche chemische Reduktion
  • Injektion von Reduktionsgasen zur Beschleunigung der Reduktionsrate (optional)
  • Erzwungene Migration von Metall Matte-Tröpfchen unter Rührbedingungen
  • Vergrößerung von Metall/Matte-Einschlüssen durch Rühren
  • Absetzen durch Koagulation, was zu größeren Metall / Matte-Einschlüssen unter Schwerkraft führt
SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
BlueSlag Prozess

Kontakt

SMSgroup Degel,Dr. Rolf

Dr. Rolf Degel

SMS group GmbH
Vice President Non-Ferrous Metals
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Germany

Telefon : +49 211 881 6372