back

Outokumpu Stainless (Tornio), Finnland

Außergewöhnliche Modernisierung

Die Erweiterung des Steckel-Walzwerks von Outokumpu Stainless in Tornio (Finnland) ist ein Bespiel für ein sehr unkonventionelles Modernisierungsprojekt. Das Ziel war die Verdopplung der Jahreskapazität von 0,8 auf 1,6 Millionen Tonnen Rostfreibänder.

Diese Verdopplung der Kapazität wurde durch den Einbau von drei Fertiggerüsten unmittelbar hinter dem auslaufseitigen Steckelofen erreicht. Für einen minimalen Stillstand wurden die drei neuen Fertiggerüste auf einem Fundamentblock neben der Walzlinie komplett montiert und anschließend in nur 5,5 Tagen an Ort und Stelle verschoben.

Auch nach diesem Umbau führten Outokumpu und SMS group ihre enge Zusammenarbeit fort und verfolgen gemeinsam eine Strategie der kontinuierlichen Modernisierung der Anlage, um die Produktqualität zu verbessern, das Produktportfolio zu erweitern und die Wartung zu vereinfachen.

Technische Daten

 

Stahlgüten

Rostfrei-Güten und Kohlenstoffstähle

Bandbreite800 - 1.650 mm
Banddicke1,9 - 12,7 mm 
Kapazität1,6 Millionen t/Jahr