Menu

Bandgiesstechnologie

Gießen
Stahl: enormes Potenzial als innovativer Werkstoff

Unsere Bandgießtechnologie (Belt Casting Technology – BCT®) ist ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zum endabmessungsnahen Gießen – und technisch revolutionär. Je nach Typ der BCT®-Gießanlage können Sie unterschiedliche Mengen und eine Vielzahl von Produktgrößen herstellen. Es können selbst Legierungen verarbeitet werden, die bis dato für das Stranggießen ungeeignet waren: Die neue Technologie meistert auch die riss-sensiblen unter den herkömmlichen Stahlsorten und ist damit dem Standardverfahren voraus.

Konzepte

Serien- und Inline-Fertigung

Besonderheiten
  • Es können neue hochfeste und hochdehnbare Stahlgüten für die Automobilindustrie hergestellt werden
  • Horizontales Gießen kommt ohne Biegen oder Richten aus
  • Da die Kokille beweglich ist, wird kein Gießpulver gebraucht
  • Gießprozess für Sondergüten und kleine Produktionsmengen

Mit BCT® war SMS group 2014 für den „Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation“ nominiert. Das Gemeinschaftsprojekt „Horizontales Dünnbandgießen von Stahl – neue Hochleistungswerkstoffe ressourcenschonend herstellen“ schaffte es als eines von drei Ideen in die finale Runde des Wettbewerbs. Partner von SMS bei der Entwicklung waren Salzgitter Flachstahl GmbH und die Technische Universität Clausthal.

SMSgroup Plant Image

Serien- und Inline-Fertigung

Der Vorteil einer BCT®-Mikroanlage liegt im so genannten Inline-Verfahren: Für BCT®-Prozess und Warmwalzen wird nur eine Anlage gebraucht. Der flüssige Stahl wird in die Verteilerrinne gegossen und gelangt von dort in ein anderes Gefäß, das ihn auf einen umlaufenden gekühlten Bandförderer transportiert.

Energieeffizienter Prozess

Unsere Mikroanlagen sind so konzipiert, dass sie den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen deutlich senken.

  • Schnelle Erstarrung
  • Geringere Verformungsenergie
  • Kein Nachwärmen

Technologie

Neue Stahlprodukte brauchen neue Gießprozesse

Der vor Rückoxidation geschützte flüssige Stahl wird von einer herkömmlichen Pfanne in eine abgedeckte Verteilerrinne gegossen. Danach läuft er durch ein Tauchrohr in das vorgeheizte Beschickungssystem. Als Nächstes fließt der Stahl auf die bewegliche horizontale Kokille, die aus einem Förderband und von innen gekühlten Seitendämmen besteht. Oberhalb des Förderbands herrscht eine Schutzgasatmosphäre, um den erstarrenden Stahl zu schützen. Ein definiertes Gasgemisch am Ende der Gießanlage nimmt Einfluss auf das Erstarrungsgefüge.

 

[Translate to German:] New steel products need new casting processes image [Translate to German:] New steel products need new casting processes image [Translate to German:] New steel products need new casting processes image [Translate to German:] New steel products need new casting processes image

Eindrucksvolle Merkmale

Spannungsfreie Banderstarrung in waagerechter Richtung:
Kein Biegen oder Richten
Gießen ohne Pulver:
Stähle mit hohem Aluminiumgehalt möglich
Mitfahrende Kokille, keine Oszillation:
ebene Bandoberfläche ohne Oszillationsspuren
Schnelle Erstarrung, hohe Gießgeschwindigkeit, geringere Gießdicke:
feinkörniges Gießgefüge ohne Risiko der Seigerung
Schutzgasatmosphäre und ausschließlich indirekte Kühlung:
keine Zunderbildung während des Gießprozesses
Ausreichende Verformung von Banddicken zwischen 8 und 20 mm:
hochwertiges Warmband

[Translate to German:] New steel products nee new casting processes image [Translate to German:] New steel products nee new casting processes image [Translate to German:] New steel products nee new casting processes image [Translate to German:] New steel products nee new casting processes image

Vorteile

Gießanlagen genau nach Ihren Anforderungen

Neue Stahlprodukte verlangen neue Gießprozesse
  • Leichtbauweise und Sicherheit basierend auf hoher Energieabsorption 
  • Kundenspezifische Produkteigenschaften
  • Neue Konstruktions- und Auslegungsoptionen für Bauteile

Diese äußerst vielseitigen Gießanlagen lassen sich sowohl mit BOF- als auch mit EAF-Stahlwerken kombinieren. Wir konzipieren Ihre BCT®-Anlage ganz nach Ihren Wünschen. Sie können damit Mittelband genauso wie Warmbreitband herstellen – in kleinen, mittelgroßen oder hohen Produktionskapazitäten.

Ihre Vorteile:

  • Maßgeschneidertes, kompaktes Anlagendesign für die Implementierung in allen gängigen Verfahrensrouten
  • Hochmodernes Gießen für die Einbindung in moderne Dünnbandanlagen
  • Einzigartige Technologie für eine Vielzahl von neuen hochwertigen Stählen und herkömmliche Güten, für die Gießen bislang kritisch war
  • Keine Durchbrüche
  • Geringerer Wartungsaufwand im Vergleich zu konventionellen Stranggießanlagen (z. B. Kokillen- und Segmentwerkstatt)
  • Kein Wasserverbrauch (geschlossener Kreislauf)
[Translate to German:] Image_Benefits [Translate to German:] Image_Benefits [Translate to German:] Image_Benefits [Translate to German:] Image_Benefits