Wärmebehandlung im Hochleistungs-Schwebebandofen

Wasserkühlung mit vordefiniertem Querbogen

Die Glüh- und Kühltechnologie steht im Mittelpunkt des Prozesses. Das Band wird kontaktlos mit Geschwindigkeiten von um die 100 Meter pro Minute in sinusform durch einen über 100 Meter langen Schwebebandofen geführt. Hier wird das Material zunächst bis zu einer bestimmten Temperatur aufgeheizt und für eine materialabhängige Mindestzeit gehalten. Hierbei ist für die Materialeigenschaft eine sehr hohe Temperaturgenauigkeit enorm wichtig. Um den Ofen für die Produktion von Luftfahrtgüten von der NADCAP (National Aerospace and Defense Contractors Accreditation Program) zertifizieren zu lassen, muss unter anderem eine Luft-Temperaturgenauigkeit von +/- 3 K über die gesamte Ofenbreite und Ofenlänge nachgewiesen werden. Die Öfen der SMS group erfüllen diese Bedingungen und können somit für die wichtigen Zuliefererindustrien zertifiziert werden.

Für hohe Abkühlraten hat die SMS group ein spezielles Wasserkühlsystem entwickelt. Vor allem 2000er und 7000er Luft- und Raumfahrt-Legierungen erfordern hohe Abkühlraten von größer 400 Kelvin pro Sekunde. Für 6000er Automobillegierungen sind moderate aber flexible Kühlraten zwischen 25 und 200 Kelvin pro Sekunde ausreichend. Neben dem Erreichen der Kühlraten ist eine besonders gleichmäßige Abkühlung über Bandlänge und -breite wichtig, um Verwerfungen im Material weitgehend zu vermeiden. Eine Besonderheit ist hierbei ein vordefinierter Querbogen im Band, der im Wesentlichen zwei Funktionen erfüllt. Zum einen kann das Wasser durch die Wölbung kontrolliert vom Band abfließen. Zum anderen  sorgt die stabile Bandform für die notwendige gleichmäßige Abkühlung mittels spezieller Sprühbalkensysteme und einen zentrierten, stabilen Bandlauf.

Ein weiteres Highlight des Ofens ist ein mathematisches Modell, das die Einstellungen für den Glüh- und Abkühlprozess unter Berücksichtigung der mechanischen Eigenschaften berechnet.

Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 1 Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 1 Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 1 Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 1
Berührungsloser Bandlauf im Schwebeglühofen (oben) und nachgelagerte Kühlausrüstung
Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 2 Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 2 Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 2 Floatation annealing furnace and cooling equipment Image 2