SMS group Stoßöfen

Leistungsstarkes Anwärmen und Barrenhandling

Unsere Anwärmöfen für Aluminiumbarren werden in gasbetriebener Ausführung oder als elektrisch beheizte Stoßöfen geliefert. Unabhängig vom Design wird Ihr Ofen kontinuierliche oder halbkontinuierliche Barren vor dem Warmwalzen effektiv erwärmen. Die Öfen kommen auch für die Homogenisierung von Barren bei höheren Temperaturen zum Einsatz. Nach diesem Schritt werden die Barren auf Walztemperatur herunter gekühlt. Dafür gibt es ein spezielles Luftlenkungssystem, durch das eine gleichmäßige Temperaturverteilung erreicht wird – während des Erwärmens und während des Abkühlens.

Für reibungslose Übergänge sind Ofen und Rollentisch der Warmwalzanlage perfekt aufeinander ausgerichtet. Weiterer Vorteil der Öfen ist die Vollautomatisierung – diese umfasst den Barrentransport über Kräne, Ausrichtung und Wiegen auf dem Eingabetisch sowie den Transport auf den Warmwalz-Rollentisch. Daneben gibt es verschiedene Wärmezonen im Ofen, der entweder direkt über ein elektrisches Heizregister oder über einen Gasbrenner (rekuperativer Wärmetauscher) auf eine Temperatur von bis zu 680 Grad beheizt wird. Heizregister oder Gasbrenner befinden sich an der Ofendecke oder den Seitenwänden – ein Ventilator im Zentrum des Ofens verteilt die Wärme. Eine weitere Funktion ist ein spezielles Hochgeschwindigkeits-Luftführungssystem, das zwischen und unter den Barren angebracht wird. Dieses System sorgt für optimalen Wärmetransport zu den Barren und für eine gleichbleibende Wärmeverteilung innerhalb des Ofens.

Hauptmerkmale:

  • Barrenladestation mit Zentrier-, Mess- und Wiegevorrichtung
  • Dreh- und Kippvorrichtung
  • Schieber
  • Ofen
  • Luftkühlvorrichtung (optional)
  • Absauger
  • Down Ender (Schwerkraftballenwender)
  • Hydraulikaggregate für jeden Ofen auf Ein- und Ausgabeseiten 
  • Förderband zur Rückgabe von Skid Schuhen
  • Elektrische Kontrollausrüstung
SMSgroup Image
Anwärmofen mit Vorgerüst
SMSgroup Image