Hochleistungs-Kippantriebe für BOF- und AOD-Konverter

Ob Sie nun BOF- oder AOD-Konverter betreiben  - unsere Kippantriebe sorgen für die Zuverlässigkeit, die Sie brauchen. Die Kippantriebe sind darauf ausgelegt, das Konvertergefäß kontrolliert in die Befüll-, Entleerungs- und Probenahmeposition zu drehen. Wir haben spezielle Lösungen sowohl für BOF- als auch für AOD-Konverter entwickelt.

[Translate to German:] BOF converter tilt drives Image
BOF-Konvertierkippantriebe

Wenn Sauerstoffaufblaskonverter (BOF) mit dem maximalen Gewicht von 400 t flüssigem Stahl gefüllt sind, wiegen sie insgesamt 1.000 t oder mehr. Um die permanente Verfügbarkeit sicherzustellen, besitzen unsere Kippantriebe pneumatische Notfallantriebseinheiten und Kontrollsysteme. Sie sind so ausgelegt, dass sie die Konverter kippen können, auch wenn die Motoren ausfallen.

[Translate to German:] AOD converter tilt drives Image
AOD-Konverterkippantrieb

Problematisch ist beim AOD-Prozess die beträchtliche Unruhe des flüssigen Stahls. Die entstehenden Vibrationen beim Blasprozess führen zu hohen dynamischen Belastungen, die die Lasten des eigentlichen Kippvorgangs übersteigen. Um die Belastung aufzunehmen, greift das Zahnsegment des Verriegelungsarms ins Großrad ein und fixiert es in der Blasposition. Dadurch werden die Kräfte mehrere Zahnflanken verteilt und zahnspielfrei in die Fundamente übertragen. Das entlastet sowohl das Großrad als auch die vorgelagerten Getriebeeinheiten deutlich.

Fertig montierte einbaufertige Konvertierkippantriebe von der SMS group

Alle Kippantriebseinheiten von SMS werden in der Werkstatt in Hilchenbach hergestellt und fertig montiert.
Sobald Ihre Antriebseinheit auf der Baustelle angekommen ist, müssen wir das Hauptgetriebe nur noch auf den Konverterzapfen aufschrumpfen.
Verglichen mit der älteren Tangentialkeilverbindung ist diese Montageart deutliche zeitsparender und einfacher.