back

Service

Big River Steel
DIGITALISIERUNG DER DOKUMENTATION

Das Stahlwerk von Big River Steel wird bis Ende 2017 durch digitale Applikationen in allen Prozessstufen zur weltweit ersten „Learning Factory“ ausgebaut.

Unterstützt wird dies unter anderem durch den elektronischen Teilekatalog, der die Anlagendokumentation des vollständigen Projektlieferumfanges in einer Cloud-Lösung abbildet. Die Datenbasis beruht dabei auf insgesamt ca. 410.000 Stücklistenpositionen, 30.000 Zeichnungen und 45.000 Einzeldokumenten aus den beteiligten SMS group-Geschäftsbereichen sowie allen weiteren Lieferanten von Einzelteilen oder Baugruppen, die nun konsolidiert und strukturell aufbereitet über ein einziges Tool aufgerufen werden können. Big River Steel erhält damit ein Werkzeug, um einfach und schnell Teile identifizieren und anfragen zu können. Die Daten werden kontinuierlich aktualisiert und bis heute von ca. 70 Big River Steel- Mitarbeitern genutzt. Das langwierige Suchen nach benötigten Informationen gehört damit der Vergangenheit an. Funktionen wie beispielsweise die Anzeige von Gleichteilen über alle Anlagenbereiche hinweg bieten Big River Steel die gewünschte Transparenz und tragen damit ihren Teil zur Effizienzsteigerung und Lagerbestandsreduktion bei.

Randy Martin, Warehouse Material Coordinator bei Big River Steel, ist begeistert vom elektronischen Teilekatalog: „Der Katalog ist ausgesprochen nützlich. Für das Wartungspersonal können wir zum Beispiel Teile unter anderem nach ihrer Bezeichnung, nach Werkstoffinformationen oder Materialnummern suchen.“

Der elektronische Teilekatalog bildet darüber hinaus die Basis für weitere digitale Produkte. Als virtuelles Abbild der Anlage ermöglicht er die Verknüpfung von digitalen Services mit dem Einkaufsprozess. Benötigte technische Informationen stehen in allen Applikationen unmittelbar bereit und können direkt in den Beschaffungsprozess übergeben werden. Erfolgt zum Beispiel die Vorhersage eines Bauteilversagens mittels Condition Monitoring, können direkt Gleichteil-, Bestandsund Lieferzeitinformationen geprüft und das benötigte Teil beschafft werden.

Durch den eService der SMS group ist Big River Steel für die Zukunft gewappnet und erfüllt alle Voraussetzungen für die vierte industrielle Revolution – Industrie 4.0.


SERVICE FIRST

Damit die Produktion des Big River Steel-Stahlwerks weiterhin erfolgreich ist, bietet der Technische Service der SMS group ein breites Angebot an Serviceleistungen.

So hat die SMS Technical Services (STS) eine neue Wartungswerkstatt eröffnet, die sich nur drei Kilometer entfernt vom Big River Steel-Stahlwerk befindet. STS übernimmt für Big River Steel sämtliche Wartungsdienstleistungen an der Stranggießanlage, den Kokillen, den Segmenten und Walzwerkskomponenten für die CSP®-Anlage. Daneben ist SMS Technical Services für die zwei Vor-Ort-Walzenwerkstätten der Warm- und Kaltwalzwerke verantwortlich. Insgesamt rund 75 Servicemitarbeiter sind in der Reparaturwerkstatt und in den Walzenwerkstätten beschäftigt.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image

REPARIEREN UND BESCHICHTEN

In der STS-Werkstatt können nordamerikanische Betreiber von Stranggießanlagen sämtliche Serviceleistungen nutzen, angefangen bei der Reparatur, Überholung, Wartung bis hin zur Instandhaltung sämtlicher Anlagenteile. Durch eine große CNCHorizontal- Maschine mit zusätzlichen Bearbeitungsund Drehkapazitäten sowie Strahl- und Lackierkabinen bietet SMS Technical Services aber auch darüber hinausgehende Leistungen an. In der Full- Service-Reparaturwerkstatt mit Betriebsgalvanik können Kupferplatten hochwertig beschichtet werden. Im Angebot ist auch ein lokaler Außendienst einschließlich weiterer Serviceleistungen, wie zum Beispiel Laservermessung und -ausrichtung von Anlagenteilen und Maschinen.


EXPERTEN SCHULEN

Wissen steigert Produktivität – und das ist nur eine Maxime, nach der Big River Steel sein Stahlwerk mit Rekordergebnissen betreibt. Neue Technologien und erstklassig ausgebildete Mitarbeiter machen dies möglich, denn sie bilden den Grundstein für Wettbewerbsfähigkeit und Sicherheit in der Produktion. In der Mitarbeiterqualifizierung vertraut Big River Steel ebenfalls auf die SMS group und das umfassende Trainingsangebot der SMS TECademy.

Worauf es in der Praxis ankommt, weiß Big River Steel ganz genau. Daher wurden die Mitarbeitertrainings individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Big River Steel hin konzipiert. Die Mischung aus Theorie und Praxis muss stimmen. In umfangreichen Classroom-Trainings wurde daher zunächst theoretisches Wissen anschaulich vermittelt. Diese Trainings fanden in Kooperation mit dem Arkansas Northeastern College (ANC) in deren Räumlichkeiten in Osceola statt.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image

TRAINER IN DEUTSCHLAND AUSGEBILDET

Bereits im Juni vergangenen Jahres kamen drei Dozenten des ANC zur SMS group nach Deutschland und ließen sich im Rahmen des Train-the- Trainer-Konzepts der SMS TECademy umfassend auf die zukünftige Lehrtätigkeit im Bereich der Stahlverarbeitung vorbereiten. Dabei bauten sie ihr Wissen im Hinblick auf die Anlagen und Prozesse in der Metallurgie und Walzwerkstechnik aus und waren vor allem von der Digitalen Werkstatt der SMS TECademy begeistert. Dort ist eine Anlagenbegehung in Echtzeit möglich. Durch Virtual Reality wird die gesamte Prozesskette simuliert und der Produktionsablauf dynamisch dargestellt.

Nach der Vermittlung der Theorie durfte die Anwendung in der Praxis nicht zu kurz kommen. Daher konnten die Big River Steel-Traininigsteilnehmer in den sich anschließenden Hands-on- Trainings ihre neu erworbenen Kenntnisse direkt an der Anlage unter Beweis stellen. Mit einem erfahrenen Trainer und Technikexperten an ihrer Seite konnte Erlerntes umgesetzt werden und Fragen, die in der direkten Anwendung aufkamen, sofort geklärt werden. Das gibt den Teilnehmern Sicherheit. Insgesamt wurden alle Trainings schwerpunktmäßig in die beiden Oberthemen Mechanik sowie Elektrik & Automation unterteilt. Eine weitere Strukturierung nach bestimmten Schwerpunktthemen bot den Teilnehmern einen sehr detaillierten Trainingsplan.


SMS TECADEMY ENTWICKELT SICH WEITER

„Wir sind sehr stolz, dass Big River Steel die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter vertrauensvoll in unsere Hände gelegt hat. Die Zusammenarbeit mit Big River Steel ist eine Bereicherung für uns und hat uns unter anderem wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung unseres Trainingsangebots geboten. Davon profitieren beide Seiten gleichermaßen“, so Karsten Weiss, Leiter der SMS TECademy. Auch Big River Steel zieht eine positive Bilanz. „Wir sind mit den Trainings sehr zufrieden. Nur mit bestausgebildeten Mitarbeitern können wir unsere ehrgeizigen Zukunftsziele erreichen. Die SMS TECademy-Trainings wurden so individuell auf unsere Vorgaben und Wünsche abgestimmt, dass wir keinen Zweifel an einer erfolgreichen Durchführung hatten. Mit der SMS group an unserer Seite, bekommen wir eben nicht nur erstklassige Anlagentechnologie, sondern auch ein hervorragendes Serviceangebot und das wissen wir sehr zu schätzen, so Lenore Trammell, Chief Compliance Officer, von Big River Steel.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image