Grundlagen-Training

"Befähigte Person" Hydraulik Schlauchleitungen

Das TECademy Training macht Sie fit in den Themen Sicherheit und vorbeugende Instandhaltung. Eine regelmäßige Überprüfung der Hydraulik-Schlauchleitungen ist durch die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) gesetzlich vorgeschrieben und entsprechend zu dokumentieren. Befähigte Personen unterstützen den Prozess der Beurteilung von Schlauchleitungen. Nach bestandenem Abschlusstest kann der Teilnehmer von seinem Arbeitgeber zur „Befähigten Person“ ernannt werden.

Die Lerneinheiten (2 Tage):

  • Auffrischung der physikalischen und gerätetechnischen Grundkenntnisse der Hydraulik
  • Auswirkung von Druckübersetzungen in hydraulischen Steuerungen
  • Arbeitschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften
  • Richtlinien und allgemein anerkannte Regeln der Technik
  • Sicherheitsregeln für Hydraulik-Schlauchleitungen nach BGR 237
  • Sicherheitsregeln für Hydraulikflüssigkeiten nach BGR 137
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Prüftätigkeiten und Verantwortung der Befähigten Person
  • Übungen, Erfolgskontrollen, Abschlusstest

Termine

Deutsche  Trainings  (Nr. 5021):

27. - 28. April 2017

(Anmeldeschluss: 30. März 2017)

Englische  Trainings  (Nr. 5020):

22. - 23. Juni 2017

(Anmeldeschluss: 26. Mai 2017)

Ort

SMS group GmbH - Mönchengladbach

Trainingsgebühr

1.200,00 €

Zielgruppe

Fachpersonal, Meister, Techniker und Ingenieure aus Instandhaltung, Produktion und Service

Voraussetzungen

Basiswissen und Erfahrung im Umfang mit der Hydraulik

Mehr Informationen

Sie haben weitere Fragen zu diesem Training? Wir freuen uns über Ihr Interesse:

Kontakt