Grundlagen-Training

Stahlerzeugung

Die wichtigsten Primärschmelzaggregate und sekundärmetallurgischen Anlagen im Überblick: Vom Aufbau über Betriebsparameter bis hin zur Verfahrenstechnologie erlernen Sie in diesem Training wichtige Grundlagen im Bereich Stahlerzeugung. Abgerundet wird das Training durch Ausführungen zum Werkstoff Stahl sowie zum Themengebiet Umwelttechnik.

Die Lerneinheiten (2 Tage)

  • BOF
    Komponenten, Auslegung, Einordnung im Hüttenwerk, Chargenablauf, RE - Einsatz, Kühlmittel (Schrott und alternative Kühlmittel), Vorstellung verschiedener BOF - Verfahren
  • EAF
    Übersicht über Elektroschmelzöfen DC/AC, EAF - Komponenten, Auslegung, EAF für Kohlenstähle und RSH - Stähle, Einsatzstoffe, Produkte
  • Sekundärmetallurgie
    Übersicht über sekundärmetallurgische Anlagen, Pfannenöfen, Vakuumanlagen (VD, VD-OB, VOD, RH, CAS-OB,...)
  • Sonderverfahren
    ConArc, SHARC, SEAF, PEM
  • Werkstoff Stahl
    Einteilung des Werkstoffs Stahl:
    Allgemeine Baustähle
    Einsatzstähle, Nitrierstähle, Automatenstahl
    Vergütungsstahl, Wälzlagerstahl
    Werkzeugstahl
    RSH - Stähle
  • Filter und Umweltschutz im Bereich Hüttentechnik
  • Logistiksimulation

Termine

Deutsche  Trainings  (Nr. 1011):

12. - 13. Januar 2017

(Anmeldeschluss: 20. Dezember 2016)

Englische  Trainings  (Nr. 1010):

9. - 10. Februar 2017

(Anmeldeschluss: 12. Januar 2017)

Ort

SMS group GmbH - Düsseldorf

Trainingsgebühr

1.200,00 €

Zielgruppe

Ingenieure, Verfahrenstechniker (Metallurgen), Meister, Techniker und Vorarbeiter aus den Bereichen Produktion, Planung, Instandhaltung und Service.

Voraussetzungen

Technisches Grundverständnis

Mehr Informationen

Sie haben weitere Fragen zu diesem Training? Wir freuen uns über Ihr Interesse:

Kontakt