back
Login to SMS group Connect

Veranstaltungs-Code erhalten?

Bitte geben Sie den 8-stelligen Registrierungs-Code vollständig ein.

Düsseldorf, Februar 10, 2021

Bornay nimmt hochpräzise Rohrschweissanlage der SMS group in Betrieb und erweitert sein Portfolio

SMSgroup Image
Die Kalibrierstrecke der SMS group-Rohrschweißlinie bei Bornay – mit acht Kalibriergerüsten.

Bornay SL (Bornay), mit Hauptsitz in der spanischen Stadt Ibi, hat eine HF(Hochfrequenz)-Rohrschweißlinie des Typs RD 40 von SMS group erfolgreich in Betrieb genommen.

Die neue Rohrschweißlinie ermöglicht Bornay die Herstellung von hochwertigen Rohren mit rundem, quadratischem oder rechtwinkligem Querschnitt bei Streckgrenzen bis zu 1.200 MPa. Dabei können Rohre mit einem Durchmesser zwischen 10 und 40 Millimetern und einer Wandstärke bis zu 4,5 Millimetern produziert werden. Rohre mit quadratischem Querschnitt werden in Abmessungen bis 30 x 30 Millimetern sowie rechteckige Produkte bis 40 x 20 Millimetern mit Wanddicken von maximal 4,00 Millimetern gefertigt.

Die Produkte kommen als Präzisionsrohre in der Automobilindustrie, aber auch für Möbel, in landwirtschaftlichen Bereichen und für die Strukturen von Solar-Nachführeinrichtungen, zum Einsatz. Die Herstellung dieser Rohre erfordert ein hohes Maß an Präzision, daher stellte Bornay von Anfang an hohe Anforderungen an die neue Rohrschweißanlage. Diese konnte dank der engen Zusammenarbeit beider Unternehmen trotz der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten erschwerten Bedingungen erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Das Werk in der Region Alicante, Spanien, produziert seit 1965 geschweißte Stahlrohe für verschiedene Branchen.

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 2,9 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications / Press contact
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden