Mönchengladbach, September 23, 2014

Deutsche Technik „Made in China“

Asen Metal bestellt Strangpresse bei SMS Meer

SMSgroup Image
Die neue Frontlader-Strangpresse gefertigt von der SMEC aus Shanghai.

Asen Metal Endüstri Ürünleri Sanayi Ticaret Ltd. Şti. aus Istanbul, Türkei, hat SMS Meer (www.sms-meer.com) mit der Lieferung einer 18-MN-Kurzhub-Frontlader-Strangpresse beauftragt. Es ist die erste Maschine dieser Art, die bei SMS Meer Engineering China (SMEC) gebaut wird. In der im März 2014 erweiterten Fertigungsstätte in Shanghai können mit modernem Equipment Maschinen und Anlagen gebaut und gewartet werden.

Asen Metal kann auf der neuen Maschine pro Jahr bis zu 8.000 Tonnen Bauprofile aus Aluminium herstellen. Durch ein optimiertes Hydrauliksystem arbeitet die Presse im Vergleich zu anderen Technologien energiesparender und zeichnet sich gegenüber ihrem Vorgängermodell durch geringere Instandhaltungskosten aus. Die neuen Linearführungen für den Container und die Stempeltraverse arbeiten beispielsweise mit einem wesentlich geringeren mechanischen Verschleiß.

Die Kurzhub-Frontlader-Strangpresse verpresst Aluminiumblöcke mit 18 MN und einem hohen spezifischen Druck von 660 N/mm2. Sie arbeitet mit extrem kurzen Nebenzeiten. Die Blocklänge wurde optimiert und auf maximal 1.000 Millimetern und einem Durchmesser von sieben Zoll fixiert.

Asen Metal wird die neue Maschine im Dezember 2014 in Betrieb nehmen.

 

SMS Siemag AG and SMS Meer GmbH are both companies of SMS group which, under the roof of SMS Holding GmbH, consists of a group of companies internationally active in plant construction and mechanical engineering for the steel and nonferrous metals industry.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden