Düsseldorf, Oktober 28, 2013

Erfolgreiche Modernisierung des Konverters bei ArcelorMittal Gent durch SMS Siemag

SMSgroup Image
Seit Ende August 2013 erfolgreich wieder in Betrieb: Der von SMS Siemag modernisierte Konverter bei ArcelorMittal Gent.

ArcelorMittal Gent, Belgien, nahm termingerecht den von SMS Siemag modernisierten Konverter erfolgreich in Betrieb.

SMS Siemag lieferte das Konvertergefäß mit Tragring, die Gefäßbefestigung mit Lamellensystem, Konverterlager, Lagerständer sowie den Konverterkippantrieb. Mit dem Einsatz des von SMS Siemag entwickelten Lamellensystems kann das spezifische Volumen des Konverters um rund 15 Prozent erhöht werden.

Realisiert wird die Erhöhung durch die verbesserte Ausnutzung des vorhandenen Einbauraums. Möglich wird dies durch die Lamellenbefestigung.

Hierbei handelt es sich um eine wartungsfreie Konverterbefestigung für eine zwängungsfreie Anordnung des Konvertergefäßes im Tragring.

Durch die Verwendung der Lamellen-Konverteraufhängung, die Konstruktion eines großen Luftspalts und den Einsatz von hochwertigen warmfesten Feinkornbaustählen werden die Konverter auf die thermischen Belastungen eingerichtet. Dies wird ohne zusätzliche Kühlmedien erreicht. Die ausreichende Kühlung ist ausschließlich durch die natürliche Thermik gewährleistet.

ArcelorMittal Gent in Belgien ist ein integriertes Hüttenwerk und produziert jährlich fünf Millionen Tonnen Flachprodukte aus Kohlenstoffstahl, hauptsächlich für die Automobilindustrie.

SMS Siemag AG and SMS Meer GmbH are both companies of SMS group which, under the roof of SMS Holding GmbH, consists of a group of companies internationally active in plant construction and mechanical engineering for the steel and nonferrous metals industry.