Düsseldorf, März 07, 2016

Jilin Liyuan erteilt SMS group Abnahme für 36-MN- und 160-MN-Strangpressen

Größte von SMS gebaute Strangpresse hat die Produktion aufgenommen

SMSgroup Image
Größte von SMS gebaute Frontlader-Strangpresse mit 160 MN Presskraft.

Jilin Liyuan Aluminium Company in Liaoyuan, Provinz Jilin in China, hat der SMS group bereits kurz nach der Inbetriebnahme die Abnahme (FAC – Final Acceptance Certificate) über eine 36-MN-Direkt-/Indirekt-Rohrstrangpresse und eine 160-MN-Frontlader-Strangpresse erteilt. Die 160-MN-Presse ist die bisher größte von SMS gebaute Strangpresse.

Die 160-MN-Presse wird vor allem Großprofile aus mittelharten Aluminium-Legierungen verpressen, die für neue Hochgeschwindigkeitszüge und andere Schienenfahrzeuge eingesetzt werden. Die Vorteile: Durch die großen Profile sind im Waggonbau weniger Schweißarbeiten notwendig, die Stabilität wird erhöht bei geringerem Gewicht. Die Frontlader-Presse verarbeitet Blöcke mit einem Durchmesser von 720 Millimetern, einer Länge von 2.500 Millimetern und einem Gewicht von 2.750 Kilogramm. Daraus lassen sich Profile mit Breiten von bis zu 800 Millimetern und Längen von bis zu 35 Metern herstellen.

Bereits 2011 hat die SMS group eine 45-MN-Direkt-/Indirekt-Rohrpresse an Jilin Liyuan geliefert. Wang Min, Eigentümer von Jilin Liyuan: „Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Verfügbarkeit, der Produktivität und der Präzision der 2011 gelieferten Rohrpresse der SMS group gemacht. Das trug dazu bei, dass wir uns auch bei den beiden neuen Aufträgen für SMS entschieden haben. Hervorzuheben sind die große Erfahrung und das Engineering-Know-how für die 160-MN-Presse. Die SMS group besitzt wie wir das besondere Wissen für die Verfahrenstechnologie zur Herstellung extrem breiter Profile. Sie ist damit der richtige Partner für uns, weil wir sehr hohe Ansprüche stellen, und die SMS es verstanden hat, unsere Anforderungen in Lösungen umzusetzen.“

Mit der zweiten neuen Presse ̶ der 36-MN-Direkt-/Indirekt-Rohrpresse ̶ weitet Jilin Liyuan das Produktspektrum im Bereich Nahtlosrohre aus. Die neue Presse ermöglicht die Verarbeitung von 300 Kilogramm schweren Blöcken aus hochfesten Aluminiumlegierungen mit einem Durchmesser von 322 Millimetern und einer Länge von 1.350 Millimetern. Daraus werden Spezialrohre für den Einsatz in Kraftwerken, in der Erdöl- und Gasförderung sowie Profile für die Elektronik- und Automobilindustrie gepresst. Zudem zeichnet sich die SMS-Presse durch ihre hohe Flexibilität aus. In der Betriebsart Direkt-Pressen kann Jilin Liyuan auch normale Profile produzieren.

Mit den beiden neuen Pressen baut Jilin Liyuan als einer der führenden Hersteller in China von stranggepressten Aluminiumprofilen und -rohren sein Produktportfolio insbesondere in hochwertigen und profitablen Spezialbereichen aus und steigert damit seine Wettbewerbsfähigkeit. Projektleiter Klaus Fußbroich von der SMS group: „Die Zusammenarbeit mit dem Kunden war sehr partnerschaftlich und harmonisch. Dank der guten Abstimmung war die Inbetriebnahme für beide Pressen erfolgreich, und wir haben bereits nach kurzer Zeit die Abnahme erhalten, da alle vereinbarten Produkte, Legierungen sowie die Qualitäts- und Produktionsziele zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erreicht worden sind.“

SMSgroup Image
Strangpressprodukte mit Breiten von bis zu 800 mm und Längen von bis zu 35 m.

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von rund 3,3 Mrd. EUR.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden