Düsseldorf, Mai 18, 2017

Nucor Steel Marion bestellt neuen Hubbalkenofen bei SMS group

Leistungsfähige und umweltfreundliche Ofentechnologie bei US-Kunden gefragt

SMSgroup Image
Der Ofen in Marion ist der dritte, den SMS group in den letzten Jahren an Nucor geliefert hat.

Nucor Steel Marion Inc. hat der SMS group den Auftrag über die Lieferung eines Hubbalkenofens erteilt. Er ist Teil einer Investition im Umfang von insgesamt 85 Millionen US-Dollar, die das Unternehmen in die Modernisierung seiner Stabstahlstraße in Marion im Bundesstaat Ohio steckt. Der neue Aufwärmofen ist der erste und wichtigste Schritt in dem umfangreichen Modernisierungsprojekt, das in etwa 18 Monaten abgeschlossen sein soll. Dies sichert Nucor Steel Marion eine gleichmäßigere Temperaturverteilung und damit auch eine bessere Walzqualität der Knüppel aus dem Ofen.

Der Lieferumfang der SMS group umfasst einen Hubbalken-Aufwärmofen, der für eine Leistung von 120 amerikanischen Tonnen pro Stunde ausgelegt ist (das entspricht etwa 109 metrischen Tonnen), Einrichtungen zur Knüppelbeladung und -entladung, Nebenleistungen wie Elektrik und Automation und eine zugehörige Wasseraufbereitungsanlage.

Der Ofen ist in mehrere Verbrennungszonen aufgeteilt, die unab­hängig voneinander durch die ausgereifte und renommierte SMSPrometheus-Software zur Optimierung des Aufheizvorgangs gesteuert werden, und mit digitalen Brennern mit stark reduziertem NOx-Ausstoß ausgestattet.

Dieser Auftrag belegt erneut, dass sich SMS group, mit elf Referenzen im Bereich neuer Öfen und Modernisierungen in den letzten zehn Jahren, als einer der führenden Ofenhersteller in den USA fest etabliert hat.

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von rund 3,3 Mrd. EUR.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden