Düsseldorf, Juli 18, 2018

PAO Severstal vertraut bei seiner Kalt-Tandemstrasse erneut auf die Modernisierungskompetenz der SMS group

Kaltband in Maximalbreite produzieren

SMSgroup Image
Die Kalt-Tandemstraße von PAO Severstal erhält einen neuen Auslauf.

PAO Severstal am Standort Tscherepowez in Nordwestrussland hat der SMS group im April 2018 den Auftrag erteilt, die Modernisierung der Kalt-Tandemstraße „2100“ auslaufseitig umzusetzen. Dabei steht das Ziel im Vordergrund, die maximal mögliche Bandbreite von 1.850 Millimetern in vollem Umfang auszunutzen. Der Lieferumfang umfasst im Wesentlichen einen neuen Zughaspel mit einer rund neun Meter langen Motorkupplung zur Verbindung mit einem neuem elektrischen Antrieb (AC-Motor & Umrichter), damit das Band mit hohem Zug aufgewickelt werden kann. Hinzu kommen zwei Bundwagen, die auf gemeinsamen Fahrschienen geführt werden. Sie dienen dem Transport der Bunde zur Inspektionsstation beziehungsweise zum Transport der Bunde in das Bundlager, das in einer Nachbarhalle angeordnet ist. Außerdem wird eine Offline-Inspektionsstation des Typs Rotary Inspect zur ergonomischen und schnellen Kontrolle des Fertigbandes geliefert.

Der Umbau erfolgt im Rahmen eines geplanten Stillstandes von nur 23 Tagen. Die Inbetriebnahme der Tandemstraße mit den neuen Auslaufaggregaten erfolgt gemäß Planung im Sommer 2019.

Bereits 2016 hatte die SMS group die Kalt-Tandemstraße „2100“ bei PAO Severstal umfassend modernisiert und dabei den Einlaufbereich und die vier Walzgerüste komplett erneuert. Außerdem waren die Walztechnologien und die Elektrik und Automation mit X-Pact® auf den neuesten technischen Stand gebracht worden. Mit diesen Maßnahmen war die Walzstraße „2100“ auf die steigenden Materialanforderungen der Kunden von PAO Severstal, insbesondere was Qualitätskohlenstoffstähle, hochfeste Stähle und mikrolegierte Siliziumstähle betrifft, sehr gut vorbereitet worden.

SMSgroup Image
Bestandteil des neuen Auslaufkonzepts ist die hochmoderne Offline-Inspektionsstation des Typs Rotary Inspect, die eine schnelle und besonders ergonomische Untersuchung der Bandober- und -unterseite ermöglicht.

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden