Düsseldorf, Januar 28, 2018

Technischer Service der SMS group erhält Folgeauftrag von Mahshahr Pipe Mill Company

Erfolgreiche Partnerschaft bestätigt

SMSgroup Image
Das von SMS group entwickelte Service- und Modernisierungskonzept ist auf die spezifischen Anlagenparameter und Wünsche von MPM zugeschnitten.

Mahshahr Pipe Mill Company (MPM) hat einen umfangreichen Service- und Modernisierungsvertrag mit der SMS group für das Großrohrwerk in Mahshahr, der iranischen Provinz Chuzestan, unterzeichnet. Damit setzen MPM und die SMS group ihre erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fort.

Ein interdisziplinäres Spezialistenteam der SMS group und von MPM führte 2016 ein Instandhaltungsaudit im Großrohrwerk in Mahshahr durch, um den gegenwärtigen Wartungszustand der Großrohranlage nicht nur hinsichtlich Standards, sondern auch in Bezug auf bekannte Benchmarks hin zu überprüfen. Insgesamt umfasste die Bewertung die Bereiche Produktion, Wartung, Management, Verwaltung sowie Arbeitsschutzvorschriften. Auf Basis der von SMS group ausgestellten Empfehlungsliste nach dem Audit wurde ein umfangreicher Service- und Modernisierungsvertrag verhandelt.

„Mit dem Modernisierungs- und Instandhaltungskonzept von der SMS group, setzen wir auf Top-Technologien und nachhaltiges Wachstum. Ein bedeutender Schritt für die Zukunft, womit wir nicht nur unsere Wettbewerbsfähigkeit sichern, sondern auch unsere Ausbringungsleistung erheblich steigern werden“, sagt Ehsan Shahrokhi, Purchasing & Procurement Manger von MPM.

Das von SMS group entwickelte Service- und Modernisierungskonzept ist auf die spezifischen Anlagenparameter und Wünsche von MPM zugeschnitten und umfasst beispielsweise die Überholung der kompletten Rohr-Schweißtechnik. Für die Schweißanlagen werden digitale PERFECT arc®-Schweißstromquellen eingesetzt. Diese arbeiten mit einer IGBT-Leistungselektronik (Insulated-Gate Bipolar Transistor) und steuern den Schweißstrom komplett digital. Damit erreichen die Schweißmaschinen einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent. Die Energieeinsparung gegenüber älteren Schweißtechniken liegt damit je nach Arbeitspunkt bei bis zu 30 Prozent. Zusätzlich steigt bei gleichbleibender Prozessstabilität die Produktivität um bis zu 20 Prozent.

Neben der Schweißtechnik werden auch die beiden Röntgenanlagen ersetzt, um höchste Qualität der Rohre zu gewährleisten und gleichzeitig einen Beitrag zur Steigerung der Ausbringung der kompletten Anlagen zu leisten.

Ebenfalls erneuert wird die gesamte Hydrauliksteuerung. Die in die Jahre gekommene MX4-Hydrauliksteuerung wird komplett durch die Indra Motion MLC L75 Steuerung der neuesten Generation ersetzt.

Des Weiteren wird die Anlage mit dem neuen Automationssystem SHAPE ausgestattet, das die optimalen Einformparameter laufend  berechnet und so den Einformprozess steuert. Mögliche negative Einflüsse durch das Ausgangsmaterial werden somit minimiert und der Bediener in seinem Handeln unterstützt. SHAPE ist eine technologische Entwicklung der SMS group und sichert unseren Kunden einen qualitativen Vorteil gegenüber herkömmlichen Verfahren.

Im Rahmen der technischen Assistenz durch die SMS group wird das gesamte Großrohrwerk in Chuzestan auf Störungen untersucht, die sukzessive beseitigt werden. Dabei geht es nicht nur um die Identifizierung notwendiger Ersatzteile, sondern auch um die Optimierung von Fertigungssequenzen. Um ihre ehrgeizigen Zukunftsziele erfolgreich umzusetzen, investiert Mahshahr Pipe Mill Company auch in das Know-how ihrer Mitarbeiter. Zahlreiche Kundentrainings werden von SMS group vor Ort durchgeführt.

Darüber hinaus unterstützt der Technische Service der SMS group MPM beim Ausbau einer effektiven Instandhaltungsorganisation mit dem Ziel, die präventive Instandhaltung zu verbessern, um die Verfügbarkeit der Anlage und die Qualität des Endproduktes langfristig zu steigern. Dafür wird von der SMS group das Instandhaltungsdatenpaket IMMS® (Integrated Maintenance Management System) geliefert. Das IMMS® ist eine Kombination aus erprobter Software und wertvollen Informationen, die auf jahrzehntelanger Erfahrung in der Instandhaltung basieren. Dabei wird die komplette Anlage von MPM abgebildet und alle technischen Parameter werden eingebunden, um eine verlässliche Grundlage für eine effektive Instandhaltungsorganisation zu schaffen. Jede instand zu haltende Komponente ist eindeutig gekennzeichnet und im Anlagenbaum kodiert und sichert damit eine ziel- und zweckgerichtete Instandhaltung sowie ein wirtschaftliches Management des Großrohrwerks.

„Nach Umsetzung aller vertraglich definierten Maßnahmen sind wir bereit, eine Anlagenausbringung gemäß Garantiewerten von Neuanlagen zu gewährleisten. Die Investitionsbereitschaft von MPM leistet einen großen Beitrag zur Weiterentwicklung des Landes. Zur Herstellung und Lieferung profitabler Rohre in höchster Qualität möchten wir mit unserem Service- und Modernisierungskonzept für MPM nun auch unseren Beitrag leisten“, so Oleg Vilents, Maintenance Consultant bei SMS group.

Als Tochterunternehmen der Sadid Industrial Group, ist Mahshahr Pipe Mill Company ein führender Hersteller von Rohren mit einem Durchmesser von 24 bis 56 Zoll und einer Wandstärke von maximal 35 Millimetern, die hauptsächlich in Gaspipelines verwendet werden. Durch den Einsatz modernster Fertigungstechnologien ist MPM besonders auf dem heimischen Markt, in Nahost und auf internationalem Gebiet präsent.

Besuchen Sie uns auf der Tube and Wire vom 16. bis 20. April 2018 in Düsseldorf.

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden