Düsseldorf, Juni 20, 2016

Umfangreiche Modernisierung der PAO Severstal Tandemstraße durch die SMS group steigert Qualität und Kapazität

Bereit für neue Höchstleistungen – Anlage in Rekordzeit umgebaut

SMSgroup Image
Nach der Modernisierung durch die SMS group verfügt PAO Severstal über eine hochmoderne und extrem wirtschaftlich produzierende Walzstraße „2100“.

SMS group hat die Walzstraße „2100“ des russischen Stahlproduzenten PAO Severstal nach umfangreicher Modernisierung am 11. Mai 2016 erfolgreich in Betrieb genommen.

PAO Severstal hat die SMS group mit der Modernisierung der viergerüstigen Kalt-Tandemstraße „1700“ am Standort Tscherepowez in Nordwestrussland beauftragt. Die Modernisierung zielte auf eine Erhöhung der Kapazität, eine Erweiterung des Produktspektrums und eine Verbesserung der Produktqualität ab. Auch die Möglichkeit einer späteren Kopplung der Tandemstraße mit einer neuen Beize sollte berücksichtigt werden.

SMS group hat den Einlaufbereich und die vier Walzgerüste der Tandemstraße komplett erneuert. Dabei wurden die Walzgerüste mit der neuesten CVC® plus 4-high-Technik (Continuously Variable Crown) ausgestattet. Effektive Arbeitswalzenbiegesysteme, CVC®-Arbeitswalzenverschiebung auch unter Walzkraft, hochdynamische Anstellsysteme, eine Vielzonenkühlung im letzten Gerüst, ein auslaufseitiges Dry Strip System der neuesten Generation sowie weitere bewährte Anlagenkomponenten stellen die geforderte hohe Bandqualität sicher. Hohe Reduktionen werden durch effektive Walzen- und Zwischengerüstkühlungen ermöglicht. Die Nebenzeiten werden mittels automatischen Arbeitswalzenwechsels und einer neuen, optimierten Bundvorbereitungsstation reduziert.

Um den Anforderungen an den erweiterten Produktmix zu genügen, wurde im ersten Walzgerüst der komplette Antriebsstrang erneuert. Die Wirkungsfähigkeit der anderen Gerüste wurde durch den Einsatz neuer Regelungen in die vorhandene Antriebstechnik erhöht.

SMS group lieferte auch die X-Pact® Automatisierung, einschließlich Level 1 und Level 2 und der Messtechnik, wozu auch das X-Shape-Planheitsmess- und Regelsystem gehört. Robuste und zugleich hochpräzise X-Shape Planheitsmessrollen wurden jeweils hinter dem ersten und dem letzten Walzgerüst installiert. Ein speziell für Tandemstraßen entwickeltes Assistenz-System zur Optimierung des Ein- und Ausfädelvorgangs in jedem Gerüst verringert die Abmaßverluste an Bandkopf und Bandende und steigert damit die Ausbringung. Erst das Zusammenspiel und die perfekte Abstimmung aller erwähnten Komponenten stellen die hohen Anforderungen an die Bandqualität hinsichtlich Dicke, Planheit und Oberflächenqualität sowie an einen wirtschaftlichen Anlagenbetrieb sicher.

Die ebenfalls modernisierten Nebenanlagen und leistungsstarken Filtersysteme verringern den Emulsionsverbrauch und unterstützen den wirtschaftlichen und umweltverträglichen Anlagenbetrieb. Dazu gehört auch die Dunstabsaugung mit weiterentwickelter Abführung der Abluft im Zwischengerüstbereich.

Dank der sorgfältigen Planung und der sehr guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte der Hauptumbaustillstand, der die Demontage vorhandener Einrichtungen, die Montage der neuen Ausrüstung und die Inbetriebnahme bis hin zum ersten erfolgreich gewalzten Band umfasste, auf nur 88 Tage begrenzt werden. Dabei wurde das erste Band nur zehn Tage nach der Inbetriebnahme der ersten mechanischen Einrichtungen gewalzt. Die umfassend modernisierte Walzstraße „2100“ von PAO Severstal ist damit bereit für neue Aufgaben. Sie ist für die steigenden Materialanforderungen der Kunden bei Qualitätskohlenstoffstählen, hochfesten und mikrolegierten Siliziumstählen sehr gut gerüstet. PAO Severstal steht nunmehr eine um 200.000 Tonnen erhöhte Gesamtkapazität von 1.3 Millionen Tonnen zur Verfügung.

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von rund 3,3 Mrd. EUR.

Kontakt

SMSgroup Sagermann, Thilo

Thilo Sagermann
Corporate Communications
Telefon : +49 211 881 4449
Fax : +49 211 881 774449

E-Mail senden