Hilchenbach, 27. September 2018

ALUMINIUM 2018: X-Shape Flatness Measurement and Control

Die Planheit von kaltgewalztem Band ist neben einer konstanten Banddicke das wichtigste Qualitätsmerkmal. Unsere technologischen Regelungen sind darauf ausgelegt, die Bandplanheit auch unter schwierigen Bedingungen bei hohen Walzgeschwindigkeiten von bis zu 3.000 m/min in engen Toleranzen über die gesamte Bandlänge sicherzustellen.

Vor der Messe haben wir ihn in seinem Hilchenbacher Büro besucht und mit ihm über X-Shape Planheitsmessung und -regelung sowie den Messeauftritt gesprochen:

Erklären sie uns bitte kurz was Ihre Aufgabe bei SMS group ist.

Als Produktverantwortlicher für das SMS group Planheitsmesssystem „X-Shape“ ist es meine Aufgabe, neue Innovationen in die Serienreife zu überführen und sie in das aktuelle Mess-System zu integrieren. Dabei liegt der Fokus auch auf der Kosteneffizienz des Systems und dem Kundennutzen. Aktuell liefern wir ca. 25 Mess-Systeme pro Jahr aus.

Am Messestand der SMS group werden Sie die Besucher in der „Technology Corner: X-Shape“ begrüßen. Was erwartet den Kunden an Ihrem Stand?

Bei der Planheitsmessung kommt es darauf an, geringe Kräfte in rauhem Umfeld messen zu können. Besucher der X-Shape-Corner können selbst erfahren, wie sensitiv das Planheitsmess-System ist, und „ihren Daumendruck“ von einem unter 10mm dickem Metall verbauten Sensor messen lassen. Zusätzlich gibt es detaillierte Informationen über den Aufbau und die Funktion der Messrolle.

Welches Produkt stehen im Mittelpunkt Ihres Messeauftritts?

Im Mittelpunkt steht das SMS group Planheitsmess-System „X-Shape“, das auf dem sog. BFI-Prinzip basiert.

Was ist Ihrer Meinung nach das Highlight an Ihrem Produkt, und welche Vorteile bringt dieses Produkt den Kunden?

Das Highlight des Produktes ist die universelle Einsetzbarkeit in allen Kaltanlagen. „Ein System für alle Anforderungen“. Hinzu kommt noch der Vorteil, dass das System aus sehr wenigen Einzelkomponenten besteht, was vorteilhaft für den Betrieb / die Wartung, aber auch für die Nachrüstung in bestehenden Anlagen ist.