back
Mönchengladbach, 03. September 2020

Auftragsfertigung für Kraftwerksbau und Maschinen- und Anlagenbau

Absolute Feinarbeit bei XXL-Turbinenwelle

Die Auftragsfertigung von Bauteilen etwa für den Kraftwerksbau, Maschinen- und Anlagenbau, oder sonstige Industriebereiche in denen Großteile eingesetzt werden, sind ein wichtiges Standbein der SMS group Werkstätten. So wurde jetzt in Mönchengladbach eine mehr als fünf Meter lange und knapp 10 Tonnen schwere Antriebswelle für eine Gas-/Dampfturbine gefertigt.

Über fünf Meter Länge, fast ein Meter Durchmesser – insgesamt 9.700 Kilogramm warmfester, vergüteter Stahl wurden in unserem Werk in Mönchengladbach so bearbeitet, dass damit schon bald eine der mächtigsten Gas-/Dampfturbinen der Welt bestmöglich angetrieben werden wird. So viel Detailarbeit brauchte Zeit. Sechs Wochen dauerte es, bis diese beeindruckende Antriebswelle fertig gestellt war.

Dieses besondere Bauteil ist nicht Teil des Kerngeschäfts der SMS group und gehört dennoch zum Portfolio. Als renommiertes Unternehmens des Schwermaschinenbaus fertigt man besonders anspruchsvolle Stahl-Werkstücke hier schließlich schon seit längerer Zeit auch als Auftragsarbeit für Fremdfirmen. Zu den Kunden zählen einige der größten Unternehmen der Welt.

„Wir arbeiten hier in ‚Gladbach‘ mit vier stabilen Säulen“, erklärt der Leiter der Mönchengladbacher Werkstatt Joachim Gietmann. „Das heißt, wir fertigen gleichzeitig für unsere drei eigenen Geschäftsbereiche Langprodukte, Schmiedetechnik und Service. Und als viertes Standbein nutzen wir unsere Kompetenz als externer Dienstleister.“

Fertigungszentrum Mönchengladbach

Das Fertigungszentrum in Mönchengladbach wurde 2015 umfassend modernisiert. Neben der Errichtung einer neuen Montagehalle mit einer Fläche von 4.000 Quadratmetern und 180 Tonnen Krankapazität wurden damals 15 neue Werkzeugmaschinen im Bereich der bisherigen mechanischen Werkstatt installiert. Eine leitrechnergesteuerte BAZ-Bearbeitungsstraße mit vollautomatischer Beschickung von Werkstücken sowie Werkzeugen für Stückgewichte bis 10 Tonnen, eine Bohrwerkstraße für die Bearbeitung von kubischen Werkstücken bis 120 Tonnen Stückgewicht, eine Gantry-Bearbeitungsmaschine bis 200t sowie drei Fünf-Achs-Dreh-Fräszentren mit maximal möglichen Bearbeitungskapazitäten von 60 Tonnen Werkstückgewicht und 20 Meter Werkstücklänge – das sind Eckdaten der Fertigungskapazität.

Die mechanische Fertigung arbeitet mit modernen Werkzeugtechnologien und verfügt über mehrere CNC-Bearbeitungszentren, Dreh-Fräszentren, Plattenbohrwerke mit Dreh-/Verschiebetisch und eine Portalfräsmaschine in Gantry-Bauweise. Die Programmierung der Maschinen erfolgt mit einem 3D-CAM-System. Dabei wird großen Wert auf das Simulieren der komplexen Bearbeitungsprozesse zur Absicherung einer störungs- und fehlerfreien Produktion gelegt. Das führt zur Fehlerreduzierung und damit verbundenen Kosteneinsparungen.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Drehfräszentrum WFL M40 G mit Gegenspindel
SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Bohrwerk FPT Spirit 340 (BW2 + BW3)

Der Standort Mönchengladbach verfügt über zwei Montagehallen mit insgesamt mehr als 6.500 Quadratmeter Fläche für die Werkstattmontage. Zwei Montagegruben ermöglichen Aufbauhöhen von bis zu 15 Metern. Zum Leistungsspektrum gehören auch Verrohrung und Elektroinstallation.

In den Hallen können auch Probeläufe durchgeführt werden. Dafür stehen mehrere Test- und Prüfstände zur Verfügung. Jede Halle verfügt über einen Kran mit bis zu 180 Tonnen Kapazität. Zusätzlich sichern 20 Konsol- und Brückenkräne für unterschiedliche Gewichtsklassen einen kontinuierlichen Montagefortschritt ohne Wartezeiten. Verladetransporte über 200 Tonnen sind mit entsprechenden Hubvorrichtungen möglich.

Auftragsfertigung an allen Standorten

Alle Werkstätten der SMS group sind neben der Fertigung von Kernprodukten und -komponenten aus der Produktpalette der SMS group auch für die Auftragsfertigung bestimmt. Die Stärken liegen in folgenden Bereichen:

  • Komplexe Fertigung von Großteilen
  • Kleine Serien bis zu einem Stückgewicht von 5 t
  • Mechanische Antriebskomponenten
  • Komplette Getriebe
  • Hydraulik- und Rohrsysteme
  • Montage von Komponenten für Werkzeugmaschinen und für den allgemeinen Anlagen- und Maschinenbau

In der Mönchengladbacher Fertigung werden etwa 10% der Maschinenkapazität heute für Fremdaufträge genutzt. Die Nachfrage ist gegeben: „Die Qualitäts- und Terminanforderungen in dem Segment sind extrem hoch. Wer beides erfüllen will, braucht einen höchst präzisen, ultramodernen Maschinenpark. Eine maximale Fertigungstiefe. Und vor allem natürlich erstklassig qualifizierte Mitarbeiter“, so Joachim Gietmann. Faktoren, die in Mönchengladbach alle zusammenkommen.

Technische Daten der Turbinenwelle für Gas- bzw. Dampfturbinen
  • Durchmesser: 874 mm
  • Länge: 5.349 mm
  • Gewicht: 9.700 kg
  • Material: Warmfester vergüteter Stahl 30CrMoNiV5-11+OT
  • 5 mm Schnittzugabe auf der Außenkontur beigestellt
  • Fertigbearbeitungszeit: 6 Wochen
Tags