Ghent, Kentucky, 13. July 2018

Blankgeglühtes Stahlband für den US-Markt

Für North American Stainless (NAS) hat die SMS group ein 20-Rollen-Kaltwalzwerk und eine Edelstahl-Blankglühlinie geliefert. Beide Anlagen können jeweils 95.000 Tonnen kaltgewalztes und blankgeglühtes Stahlband produzieren. Damit verfügt NAS, eine Tochter der spanischen Acerinox-Gruppe, über die leistungsstärksten Anlagen zur Herstellung dieses Materials in den USA.

20-Rollen-Kaltwalzwerk

Das 20-Rollen-Kaltwalzwerk der Bauart Monoblock Mill MB 22B-54“ verarbeitet Warmbanddicken bis zu 6,2 Millimetern. Die kompakte und robuste Anlage zeichnet sich durch eine hohe Gerüststeifigkeit aus. Bei einer maximalen Walzgeschwindigkeit von 800 Metern pro Minute und einer maximalen Walzkraft von 8.000 Kilonewton können Dickenabnahmen von bis zu 90 Prozent erzielt werden. Auch die Hilfs- und Nebenanlagen sind im Lieferumfang enthalten. So sorgt das regenerative Supafine-Filtersystem für eine umweltfreundliche Reinigung und Kühlung des Walzöls. Auch die Dunstabsaugungsanlage unterstützt den umweltfreundlichen Anlagenbetrieb. Sie erfüllt die strengsten Umweltauflagen der lokalen Behörden. Um die Nebenzeiten zu reduzieren, wird neben den beiden Reversierhaspeln eine Abwickelgruppe mit Richtmaschine und Schopfschere integriert.

Blankglühlinie

In der Blankglühlinie durchläuft das Band zunächst die Reinigungssektion. Anschließend folgt das Rekristallisationsglühen in einer sauerstofffreien Schutzgasatmosphäre mit hohem Wasserstoffanteil im vollständig elektrisch betriebenen vertikalen Ofen von Drever, einem Unternehmen der SMS group. Der Glühprozess mit bis 1.250 Grad Celsius findet unter Schutzgasatmosphäre (bis zu 90 Prozent Wasserstoff) und Überdruck statt, so dass die makellos glänzende Oberfläche entsteht. Im Auslauf verfügt die Anlage über ein Quarto-Dressiergerüst sowie eine Streckrichtmaschine zur Nachbehandlung der Bänder. In einer Besäumscherenanlage werden die Bandkanten begradigt und die gewünschte Bandbreite eingestellt.

SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image SMSgroup Image
Das technologische Highlight der Blankglühlinie ist der vollständig elektrisch betriebene vertikale Drever-Ofen. Durch den hohen Wirkungsgrad ist der Energieverbrauch mit ca. 220 Kilowattstunden pro Tonne 60 Prozent niedriger als bei einer konventionellen Auslegung mit einem Muffel-Ofen.