Hilchenbach, 10. July 2018

Effiziente Kreislaufführung von Kühlwasser durch integrierte Entsalzung – Projekt WEISS

Neben sieben weiteren Partnern, zu denen namhafte Unternehmen, wie auch Forschungseinrichtungen zählen, beteiligt sich SMS group an dem Projekt „Effiziente Kreislaufführung von Kühlwasser durch integrierte Entsalzung am Beispiel der Stahlindustrie“, kurz: WEISS.

Da ein Hüttenwerk in vielfältiger Weise auf eine sichere Versorgung mit geeignetem Wasser zum Kühlen (direkt oder indirekt; Produkt und Anlagenteile), zum Reinigen (Entzunderung) und als Lösemittel (Oberflächenveredelung) angewiesen ist, ist die Minimierung des Frischwasserbedarfs von herausragender und im Zuge der Klimaerwärmung von wachsender Bedeutung für unsere Kunden. Zudem ist auch die Ableitung des Abwassers in einigen Ländern auf Grund der zunehmend verschärften Gesetzgebung erschwert. Wassersparende Konzepte sind aus diesen Gründen für viele unserer Kunden wichtig und für einige sogar von existentieller Bedeutung.

Reduktion der Abswalzwassermenge

Eine maximale Reduktion der Absalzwassermenge wird angestrebt, um eine möglichst hohe Wassereinsparung zu erzielen. Der gewählte Lösungsweg umfasst folgende Maßnahmen:

  • Enthärtung des Zulaufwassers bei der Aufbereitung
  • Bedarfsgerechte Dosierung von Flockungs-/Flockungshilfsmitteln, durch Überwachung der Feststoffkonzentration
  • Bedarfsgerechte Dosierung und Abstimmung von Kühlwasserchemikalien auf die Wasserbehandlung
  • Verfahrensentwicklung zur Salzabtrennung Absalzwasser mittels Umkehrosmose / kapazitive Deionisation (BFI) / Dünnschichtevaporation.

SMS group fasst die erforderlichen Versuchsanlagen der Projektpartner sowie eigene, in Versuchscontainern zusammen und verantwortet die gemeinschaftlichen Pilotversuche mit dem Originalabsalzwasser des Projektpartner Deutsche Edelstahlwerke. Die Versuchsergebnisse werden schließlich mittels Stoffstromsimulation auf andere Anwendungen bzw. Kunden übertragen. SMS group arbeitet die Verfahrenskonzepte aus und analysiert ihre Wirtschaftlichkeit in Bezug auf Investitions- und Betriebskosten.

Die Versuchscontainer werden nach Abschluss der Versuche für Pilotversuche bei anderen Kunden, die Kühlkreisläufe zu betreiben haben, zur Verfügung stehen. SMS group wird das entwickelte Entsalzungsverfahren spätestens zum Projektende ab September 2019 anbieten können.