Menu
Magnitogorsk, 17. Januar 2022

Schneller Hochlauf nach Modernisierung der MMK-Warmbreitbandstraße 2500

Modernisierung nach Plan

Magnitogorsk Iron & Steel Works (MMK) hat gemeinsam mit der SMS group die 2.500-Millimeter-Warmbandstraße am Standort Magnitogorsk erfolgreich modernisiert und in Betrieb genommen. Der Umbau umfasste Einrichtungen der Fertigstraße sowie die grundlegende Erneuerung der Elektrik und Automation.

Die Auftragsvergabe von MMK erfolgte im Februar 2018. Befragt nach den Projektzielen betonte der Generaldirektor von PAO MMK, Pavel Shilyaev, dass die Modernisierung der Warmbandstraße 2500 im Rahmen der strategischen Unternehmensentwicklung bis zum Jahr 2025 erfolge.

Der Umbau der Warmbandstraße, die aus den 1960er-Jahren stammt und damals von einem sowjetischen Hersteller geliefert wurde, erfolgte in zwei Stillständen. Im ersten Stillstand im Jahr 2019 wurden die beiden Fertiggerüste F1 und F2 neu ausgerichtet und die Ständerfenster nachgefräst. Im zweiten Hauptstillstand 2020 wurde der Fertigstraßenbereich grundlegend modernisiert. Die Fertiggerüste F3 bis F6 wurden von der SMS group ausgetauscht und neue hydraulische Anstellungen und Arbeitswalzenbiegesysteme in der Fertigstraße eingebaut. Mit diesen leistungsfähigen Stellgliedern wird MMK Bänder mit engen geometrischen Toleranzen produzieren.

Durch die Modernisierung werden wir eine ganze Reihe von Vorteilen haben: Wir erweitern das Produktspektrum und können unsere Produktionskosten senken. Pavel Shilyaev, CEO von PAO MMK
Automation wurde im Testcenter geprüft

Das Großprojekt umfasste die Installation einer vollständig neuen X-Pact®-Automation von SMS group, die vor dem Einbau mithilfe des Plug & Work-Konzeptes im Testcenter der SMS group installiert und unter realitätsnahen Bedingungen geprüft und voroptimiert wurde. Dazu gehörten Systeme der Basisautomatisierung sowie Prozessmodelle wie X-Pact® Pass Schedule Calculation für die Stichplanberechnung für Vor- und Fertiggerüste, die Profil-, Kontur- und Planheitsregelung X-Pact® PCFC, das Kühlmodell für die Bandkühlung X-Pact® Cooling Section Control, ein Pacing System für die gesamte Warmbandstraße, das Bedien- und Visualisierungssystem X-Pact® Vision sowie umfangreiche Messtechnik.

Weiterhin erneuerte die SMS group die Antriebstechnik der Fertigstraße und lieferte sechs Hauptantriebe inklusive Umrichter, zwei neue Stirnrad- und sechs Kammwalzengetriebe sowie neue Antriebsspindeln. Darüber hinaus wurden neue Einrichtungen zum Arbeits- und Stützwalzenwechsel und ein neues Hochdruck-Hydrauliksystem für die Fertiggerüste installiert.

Schneller Hochlauf
Hochlaufkurve nach der Modernisierung. Hochlaufkurve nach der Modernisierung. Hochlaufkurve nach der Modernisierung.
Hochlaufkurve nach der Modernisierung.

Das erste Coil wurde am 18. Juli 2020 auf der modernisierten Warmbandstraße gewalzt. Die erste Million Tonnen Warmband wurde nach der umfassenden Modernisierung bereits am 15. November 2020 produziert.