back
Login to SMS group Connect

Veranstaltungs-Code erhalten?

Bitte geben Sie den 8-stelligen Registrierungs-Code vollständig ein.

Mönchengladbach, 17. Februar 2021

Spindelfertigung für eine über 30 Jahre alte Spindelpresse

So können Lebenszyklen verlängert werden

Für eine seit 1982 in Betrieb befindliche Spindelpresse bei Voestalpine Böhler Aerospace (Österreich) wurde beim Technischen Service der SMS group ein neuer Spindelsatz gefertigt. Mit dieser Kernkomponente kann die hydraulisch angetriebene Spindelpresse HSPRZ1180 mit einer max. Presskraft von 315 MN für die Anforderungen der nächsten Jahrzehnte weiter eingesetzt werden. Mit der Presse werden hochbeanspruchte Bauteile aus Titan- und Nickelbasislegierungen für den Luftfahrtbereich geschmiedet.

Mit einem Durchmesser von 1.180 mm, einer Länge von 9.100 mm und einem Fertiggewicht von 65 t weist die Spindel Dimensionen auf, die weltweit nur wenige Hersteller fertigen können. Die zugehörige Spindelmutter, die mit fast 3.000 mm Länge und einem Fertiggewicht von 36 t auch eine beachtliche Größe mit sich bringt, wird ebenfalls in der SMS group Werkstatt gefertigt und vor der Auslieferung mit der Spindel gepaart und erprobt.

Neben dieser Presse besitzt die Voestalpine Böhler Aerospace eine weitere von SMS group gelieferte Kupplungsspindelpresse vom Typ SPKA22400, die mit einer max. Presskraft von 355 MN eine der weltweit größten Spindelpressen ist. Voestalpine Böhler Aerospace besitzt mit diesen beiden Pressen ein absolutes Alleinstellungsmerkmal auf dem Gesenkschmiedemarkt. Diese Presse ist eine der drei größten Kupplungs-Spindelpressen (SPKA) der Welt, die alle von SMS group in den letzten Jahren gebaut wurden.

Für eine Presse dieser Größe wurde auch ein sechsgängiger Großspindelsatz mit einem Durchmesser von 1.330 mm, einer Länge von 8.600 mm und einem Fertiggewicht von 83 t in der Werkstatt der SMS group gefertigt. Die Herstellung von Spindelsätzen aller Größenordnungen und Pressentypen gehört zu den Kernkompetenzen des Technischen Service der SMS group. Nach längerem Gebrauch kann der Verschleiß eines Spindelsatzes so hoch sein, dass die ursprünglichen Kräfte nicht mehr übertragen werden können. Durch den Austausch des Spindelsatzes kann die Presse dann wieder die ursprünglichen Anforderungen erfüllen. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf Pressen aus eigenem Hause, zu denen auch die Schmieden von Hasenclever und Eumuco gehören, sondern bieten auch die Spindelsatzfertigung für Fremdmaschinen an – für mehr Details sprechen sie uns gerne an!