Mönchengladbach, 26. March 2018

VCC® - modernste Technologie für kompakte verwindungsfreie Coils

Hersteller von Langprodukten müssen ihre Produkte schnell und einfach verkaufsfertig vorbereiten

Die SMS group hat ihren Vertical Compact Coiler (VCC®) modifiziert, um die heutigen Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Durch die Herstellung kompakter und verwindungsfreier Coils stehen diesem, auf dem neuesten Stand der Technik beruhenden Konzept die besten Elemente des modernen Maschinenbaus für Walzwerksanwendungen zur Verfügung: Industriedesignstandards, auch für schwere Betriebsbedingungen, Schwerpunkt auf minimaler Wartung, einfacher Montage und Inbetriebnahme, wirksamen Sicherheitsmerkmalen und einer Ausführung, die perfekt zum gesamten Produktionsprozess passt.

Vorteile des SMS-Verfahrens

Der von der SMS group entwickelte VCC® bietet eine Aufwickeltechnologie, zur Herstellung von kompakten Coils aus Rippenstahl, Rund-, Quadrat- und Sechseckprofilen. Die Geometrie sorgt für ein reibungsloses Abwickeln im nachfolgenden Prozess. Der VCC® der SMS group erzeugt Coils mit Gewichten von bis zu 5.000 kg. Das höhere Gewicht trägt aufgrund minimaler Materialverluste wesentlich zu einer Zeitersparnis beim nachgelagerten Coilwechsel und zu deutlichen Verbesserungen in der Ausbringung bei. Darüber hinaus bietet die vertikale Wickellösung gegenüber der horizontalen weitere positive Effekte: Die Anlage ist einfacher und kann leicht montiert werden; nötige Baumaßnahmen sind ebenso wie der Wartungsaufwand minimal.

Das Kompaktcoil ist ein wichtiger Schritt nach vorn bei der Verbesserung der Verpackungsqualität des Endprodukts

Die Coils haben voreingestellte Maße, die dank dem VCC® für alle, auf derselben Anlage bearbeiteten Produkte gleich bleiben. Gleichzeitig ist die kompakte Coilgröße ideal für Lagerung, Transport und Handhabung. Dies ist äußerst vorteilhaft, wenn die Coils auf Baustellen weiterverarbeitet werden, wo Bügel und andere Betonbewehrungskonstruktionen hergestellt werden müssen, insbesondere in Großstadtbereichen mit vielerlei räumlichen Einschränkungen. Der warmgewalzte Zustand der Kompaktcoils ermöglicht eine direkte Kaltbearbeitung mit hoher Formbarkeit während der elastischen Verformung und sorgt für geringen Energiebedarf beim Endverformen.

Das herausragendste Merkmal ist das Aufwickeln der Stäbe direkt in eine vertikale Position. Allein dadurch kann jeder Anlagenbetreiber die Notwendigkeit zum Transport unter verschiedenen Winkeln umgehen, wodurch sich die Zyklenzeit reduziert und der Coil kompakter wird, da die Formung in der Endstufe stattfindet. Das Produkt ist sofort nach erfolgter Aufwicklung und nach dem Abkühlen der Coils zur Lagerung bereit. Eine verringerte Handhabung führt ebenfalls zu einer Senkung des Gesamtrisikos einer Beschädigung der Coiloberfläche.