Referenz - Lagerhaltung bei Arcelormittal

Duisburg-Ruhrort, Deutschland

Die Aufgabe: Errichtung eines Konsignationslagers für Ersatz- und Verschleißteile

  • Keine Kosten für Lagerhaltung, Personal oder Ersatzteilinvestitionen,
  • Zahlung erfolgt erst nach Teileentnahme
  • Zahlung nach Bedarf aus dem operativen Cashflow
  • Lagerhaltungsrisiko trägt SMS group
  • Verfügbarkeit rund um die Uhr
  • Bereitstellung von Lagerarbeitern für die Teileausgabe 7 Tage/Woche
Lagerhaltung eines Walzwerkes image

Schritte

  1. Bereitstellung eines Lagerverwaltungssystems
  2. Bereitstellung ausreichender Lagerfläche und Ausstattung
  3. Entwicklung von Lagervorgängen
  4. Regelmäßige Berichterstattung über ausgegebene Ersatzteile und die restlichen Lagerbestände
  5. Wiederauffüllung und Aufrechterhaltung von vorher definierten Lagerbeständen

Vorteile

  • Verfügbarkeit ohne Investitionskosten
  • Webbasierte Dokumentation für vereinfachte Identifizierung und Bestellung der Teile
  • Online-Zugang zu Preisen, Lieferzeiten und Verfügbarkeit
  • Zugang zu globalem Beschaffungsnetzwerk von SMS group