Press Release2 Min

SMS group-Unternehmen Paul Wurth liefert komplett wasserstoffbetriebene Direktreduktionsanlage für H2 Green Steel

Das erste grüne Stahlwerk der Welt wird in Boden (Schweden) gebaut. (Mit freundlicher Genehmigung von: H2 Green Steel).

Düsseldorf, 12. Okt 2022

Erstes grünes Stahlwerk der Welt vertraut auf SMS group

Das schwedische Unternehmen H2 Green Steel beauftragte Paul Wurth, ein Unternehmen der SMS group, mit seinem Konsortialpartner MIDREX mit der Lieferung der weltweit ersten kommerziellen Anlage zur Direktreduktion mit 100 Prozent Wasserstoff. Das neue Werk in Boden im Norden Schwedens wird weltweit das erste sein, das grünen Stahl im industriellen Maßstab produziert, wobei Kohle durch Wasserstoff ersetzt wird.

Summary

  • SMS group-Unternehmen Paul Wurth liefert 100% wasserstoffbasierte Direktreduktionsanlage an H2 Green Steel

Burkhard Dahmen, CEO der SMS group, sagte: „Der wasserstoffreduzierte, grüne Stahl ist die Zukunft der Primärstahlerzeugung. Wir alle arbeiten mit Hochdruck daran, die Schlüsseltechnologien zu liefern, damit diese Aussicht Wirklichkeit wird. Wir freuen uns sehr, Vorreiter der sauberen und grünen Metallproduktion zu sein und als Teil des Green Steel Teams von H2 zu arbeiten. Dies ist nicht nur ein wichtiger Schritt für das gesamte Projekt, sondern auch eine hervorragende Gelegenheit, unsere Mission #turningmetalsgreen hervorzuheben.“

Dr. Thomas Hansmann, Head of Metallurgy bei SMS group, sagte: „Wir freuen uns, die Wegbereiter der Green-Steel-Revolution zu sein. Unsere Mission ist es, die Dekarbonisierung der Stahlindustrie zu beschleunigen. Dank der Vision von H2 Green Steel setzen wir einen Meilenstein der Roadmap zu einer klimafreundlichen Produktion.“

Der Zeitrahmen für dieses Milliardenprojekt ist ehrgeizig. Die Stahlproduktion soll 2025 aufgenommen werden, gefolgt von einer Hochlaufphase im Jahr 2026. Die Anfangsproduktion beläuft sich auf über 2,5 Millionen Tonnen grünem Stahl pro Jahr.

SMS group steht weltweit für zukunftsorientierte Technologie und herausragenden Service im Maschinen- und Anlagenbau für die Metallindustrie. Das Unternehmen nutzt seine 150 Jahre Erfahrung und sein digitales Know-how für kontinuierliche Innovationen auch über sein Kerngeschäft hinaus – und erwirtschaftet weltweit einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. SMS ist der richtige Partner für anspruchsvolle Projekte. Das Unternehmen begleitet seine Kunden während des gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen und ermöglicht dadurch profitable, ressourcenschonende Wertschöpfungsketten. Wegbereiter für eine kohlenstoffneutrale und nachhaltige Metallindustrie zu sein, ist das erklärte Ziel des Unternehmens. Als Global Player mit deutschen Wurzeln übernimmt SMS Verantwortung für seine rund 14.500 Mitarbeitenden.


Düsseldorf, 10, 2022

Press contacts

Rötzer, Kilian

Rötzer, Kilian

Head of Corporate Communications and Marketing

More press releases
Show all